:: Historie ::

 

Historie

1983 Gründung der SG Sohren/Niedersohren aus den Vereinen TuS Sohren (12. B-Klasse) und SV Niedersohren (6. B-Klasse)

1983-1985 Trainer: Wolfgang Jäger

1985-1988 Trainer: Hans-Joachim Mikolajcak (Büchenbeuren)

1987/1988 Abstieg in die C-Klasse

1988-1991 Trainer: Hans Gilcher (Rhaunen)

1988/1989: Eine neue Spielergeneration mit Dirk Schmittinger, Michael „Pferdi“ Baum, Thorsten Schukowsky, Heiko Gewehr, Norbert Kühn, Dieter Scherer, Jörg Gutenberger schafft den Wiederaufstieg in die B-Klasse

1991-1992: Trainer: Armin Kuczinski (Sohren)

1991/1992 Die SG wird Kreispokalsieger durch ein 5:2 gegen die Spvgg Klotten. Überragend das Sturmduo Norbert Kühn (4 Tore) und Armin Kuczinski (1 Tor).

1992-1994 Trainer: Leo Poss (Sohren)

1992/1993 Die SG wird Meister der B-Klasse und schafft somit den Aufstieg in die A-Klasse. Außerdem wurde der Kreispokal erfolgreich verteidigt.

1994-1996 Trainer: Wolfhard Rode (Kirchberg)

1994/1995: Im zweiten Jahr in der A-Klasse schafft wird die SG Meister und steigt in die Bezirksliga West auf.

1995/1996 Die SG wird um den TuS Büchenbeuren erweitert.

1996-1997 Trainer: Gregor Steffes (Horath)

1995/1996 Auch dank des reaktivierten Armin Kuczinski schafft die SG mit dem 9. Platz den Klassenerhalt in der Bezirksliga.

1997 Trainer: Heinz Hieke (Traben-Trarbach)

1996/1997 Die SG steigt aus der Bezirksliga Mitte als Tabellenvierzehnter in die A-Klasse ab.

1997/1998 Trainer: Andreas Endres (Rhaunen) / Wolfhard Rode (Kirchberg)

1997/1998 Abstieg durch die Relegation in die B-Klasse

1998/1999 Trainer: Armin Kuscinski

1998/1999 Die SG wird Zweiter der B-Klasse, verpasst den Aufstieg in der Relegation.

1999-2004 Trainer: Achim Casper (Simmern)

1999/2000 Die SG wird nur 8. in der B-Klasse – gewinnt aber durch zwei Tore von Achim Casper den Kreispokal gegen Emmelshausen II mit 2:1.

2000/2001 Die SG wird Meister und Kreismeister der B-Klasse und steigt in die A-Klasse auf. Zudem scheitert man beim Hallenmasters erst im Finale am Verbandsligisten TuS Argenthal mit 1:2. Heiko Gewehr wird mit 8 Toren Torschützenkönig.

2001/2002 Die SG I gewinnt die Hallenkreismeisterschaft in der neuen Halle der Regionalen Schule in Sohren durch einen Sieg im Elfmeterschießen gegen Emmelshausen II. Die SG II steigt als Viertplatzierter der C-Klasse über die Relegation in die B-Klasse auf.

2002/2003 Die SG wird Kreispokalsieger durch ein 4:0 gegen Argenthal II in Büchenbeuren.

2003/2004 Die SG wird 3. der A-Klasse.

2004/2005 Trainer: Gernot Ruof (Rheinböllen) / Wolfhard Rode (Kirchberg), Dirk Schmittinger (Sohren)

2004/2005 Die SG wiederholt den 3. Platz in der A-Klasse und wird Hallenkreismeister durch ein 2:0 gegen Boppard in Boppard.

2005-jetzt Trainer: Gregor Steffes (Horath)

2005/2006 Die SG wird 4. in der A-Klasseund Hallenkreismeister – allerdings die SG II. Das Kreispokalfinale wird gegen den KL-A-Meister aus Biebern in Gemünden mit 1:2 verloren.

10/2007-05/2008 Wolfhard Rode (Kirchberg), Dirk Schmittinger übernehmen das Traineramt wieder nach der Trennung von Gregor Steffes und werden am Ende 5. in der KL A Hunsrück/Mosel und natürlich: Hallenkreismeister (in Simmern)

2008/2009 Trainer: Patrik Welches (Mörschbach), 4. Platz KL A, Hallenkreismeister (in Boppard), Pokalendspiel geht mit 0:6 gegen die SG Simmern in Kirchberg (Schulstadion) verloren

2009-2011 Trainer: Oliver Schuch (Sohren) übernimmt nach zwei Jahren 2. Mannschaft (inkl. Aufstieg in die KL B) die erste Mannschaft seines Heimatvereins; gleichzeitig übernimmt Harald Jakobi die zweite Mannschaft der SG

2009/2010 6. Platz Kreisliga A Hunsrück/Mosel, Hallenkreismeister in Boppard, SG II steigt aus der B-Klasse wieder in die C-Liga ab

2010/2011 SG I wird Hallenkreismeister in Kirchberg und Vizemeister beim Hallenmasters in Simmern.

Kreissparkasse Bohr Omnibusse DMC Metzgerei Doern Krankengymnastik Jakobs Reiseb�ro Dreher Flycar Herbstreuter Porzellanhaus Kaefer Meinhardt Autohaus Scherer Versicherungsbüro Klaus R&ömer
Counter: