:: Aktuell ::

Testspiele der SG I, II und III vom Wochenende

Im ersten Testspiel des Wochenendes trat die SGII gegen den B-Ligist aus Hahn an. Man merkte deutlich einigen Spieler, die schweren Beine der Vorbereitung an. Oft ist man dem Gegner aus Hahn nur hinterhergelaufen, so dass Hahn sich einige Chancen erspielen konnte. Aber trotz des 2:2 Remis konnte man mit diesem Spiel zufrieden sein, da Hahn der erste Gegner in der Vorbereitung war der unseren Jungs was abverlangte.

Im zweiten Testspiel trat unsere SGII auf dem Dickenschieder Sportfest gegen den Landesligisten Fortuna Mombach (Mainz) an. Da man im Vorfeld schon wusste, dass man mit diesem Gegner Spielerich nicht mithalten könnte, beschränkte man sich hauptsächlich nur auf das Verteidigen. Wen verwunderte es dann auch, dass der Halbzeitstand 4:0 für die Fortuna aus Mombach lautete. Das dieses Ergebnis nach dem Spiel auch das Endergebnis wurde war viel bewundernswerter.



In beiden Partien spielten: Weis, Millgramm, Viering, Kirst, Leoni, O. Satter, Schneider, Hildmann, Schuch, Eck, Drossé, Konrad, Adams, Gewehr, Händel, Schell, Bensack und Schukowsky


---

SGIII mit dritter Niederlage

SGIII - SV Blankenrath II (C-Klasse) 0:2

Trotz des Ergebnisses stimmte sich der Trainer zurieden, denn spielerisch war zu erkennen, das unsere Dritte durchaus gegen eine C Klasse Mannschaft mithalten kann.

SG I - FC Merxheim (Landesliga) 3:2 (1:2)

Tore: Waldemar Stier (3)

Es spielten: Johnen - Müller - Rohloff, Mokros (Walenta) - Meißner (Ank), Mähringer (Fischer), Sagel - Stürz, Stier, Beregowez (Schleicher)
 

SGIII unterliegt der SG Sonwald/SimmernII (C-Ligist)

In dem Freundschaftsspiel SGIII gegen die SG Soonwald/Simmern II, unterlagen unsere Spieler mit 1:3. Das Spiel selbst hätte nach den Chancen beider Mannschaften auch 4:4 ausgehen können. Doch nach mangelnder Chancennutzung unseres Teams ging das Spiel mit 1:3 verloren.


Nächstes Spiel der SGIII, am 25.07.08 um 19:00 Uhr in Niedersohren.

Gegner ist bei diesem Spiel ist die C-Klassen Mannschaft SV Blankenrath II

Weitere Spiele:

SG II - SG Altlay/Hahn, am 25.07.08 um 19.00 Uhr in Büchenbeuren

SG I - FC Merxheim (Landesliga) am 27.07., 17.30 Uhr in Oberkirn
 

SGII wieder erfolgreich

SGII wieder erfolgreich Nach dem 2:0 Sieg gegen BremmII feierte nun unsere Zweitgarnitur einen 4:1 Erfolg gegen den B-Ligist Masterhausen. Dieser deutliche Sieg ging auch vollkommen in Ordnung, in Anbetracht der zahlreichen Torchancen die sich unsere SGII erspielte. Das war auch das einzigste Manko unserer Elf, die fahrlässige Torausbeute. Man hätte gut und gerne einen 8:1 Erfolg mit nachhause bringen können.


Tore: Andrej Eck (2), Niko Adams und Mirko Konrad

Nächstes Spiel: Freitag den 25.07.08 gegen Hahn um 19:00 Uhr in Büchenbeuren

18.15 Uhr Fototermin SG II für Rhein-Zeitung-Sonderausgabe "Tempo, Tore, Titeljagd" in Büchenbeuren
 

100 Jahre TuS Sohren - 3. Fußball-Cup der VG Kirchberg

Vorschau auf das Sportfest vom 31.07.-03.08.2008

Do., 31.07.,

19.30 Uhr: SV Morbach (Rheinlandliga) – TSV Emmelshausen (Bezirksliga)

Fr., 01.08.,

18.15 Uhr: Entscheidungsspiel VG-Turnier: SV Woppenroth – TuS Gemünden
19.30 Uhr: SG Sohren II – Spvgg Teufelsfels Schneppenbach

Sa., 02.08.,

13.00 Uhr: Viertelfinale VG-Turnier
18.15 Uhr: Alte Herren Auswahl Sohren und Umgebung – Oldie Elf Hunsrück

So., 03.08.,

13.00 Uhr: Finalspiele VG-Turnier
 

Sohrener Erste testet erneut erfolgreich

Nach einem über weite Strecken überzeugenden 5:0 beim Testspiel gegen den B-Ligisten aus Oberhausen, galt es, 2 Tage später, das gezeigte fußballerische Niveau erneut unter Beweis zu stellen. Mit Kümbdchen hatte man ebenfalls eine Mannschaft aus der Kreisliga B als Gegner.
Nach einer kurzen Abtastphase zeichnete sich unsere Überlegenheit bereits nach wenigen Minuten deutlich ab. Man war bemüht, die Flügelstürmer so oft es geht einzusetzen, die dann wiederum erneut die für den Gegner gefährlichen Räume im Strafraum anspielen sollten. Dies gelang auch stellenweise ganz gut, doch erst ein Freistoß, der als Flanke von Artem Sagel getreten wurde, sorgte für den verdienten 1:0 Führungstreffer durch Artur Stürz. In der Folge blühte das Offensivspiel auf und Robert Beregowez konnte nach Vorarbeit von Artur Stürz für den Halbzeitstand von 2:0 sorgen.
Nach der Pause verfiel man jedoch in eine unerklärliche Lethargie und so war es nur die logische Konsequenz, dass Kümbchen durch einen Sonntagsschuss den Anschluss markierte. Doch wiederum sollte unsere Offensive eine Antwort parat haben und binnen kurzer Zeit sorgten Artur Stürz und Waldemar Stier für das 3:1 bzw. 4:1, nachdem vorher jeweils gelungene Kombinationen einhergingen. Mit der Zeit schlichen sich jedoch Fehler technischer und taktischer Art in das Sohrener Spiel, die wahrscheinlich mit dem kräftezehrenden Pressingspiel zusammenhängen und Kümdchen durfte sich nach einen Abstimmungsfehler in der Abwehr über das 2:4 aus deren Sicht freuen. Der unnötigen Gegentore zum Trotz, spielte man unseren Trumpf, nämlich die individuelle Überlegenheit, voll aus und Waldemar Stier erzielte das 5:2 durch einen Hakentrick. Erneute Ungereimtheiten in der Defensive ließen Kümbdchen noch einmal hoffen, nachdem sie das 3:5 markierten, aber letztendlich sorgte der eingewechselte Daniel Ank mit einem Doppelpack für klare Verhältnisse und die Begegnung endete 7:3.
Abschließend lässt sich sagen, dass man im Großen und Ganzen zufrieden sein kann, denn vor allem das Spiel nach vorne ist überzeugend. Die Arbeit nach hinten muss zwar noch verbessert werden, aber in Anbetracht dessen, dass die Saison erst in 4 Wochen beginnt, kann man auch in diesem Bereich recht zuversichtlich sein.

Aufstellung: Johnen (Gergert 46.)-Müller, Rohloff (Walenta 46.), Endres (Händel 75.)- Meißner (Hartmann 46.), Fischer (Stürz 60.), Sagel- Stürz (Ank 46.), Beregowez, Stier

Zitat: „Man, hab ich gut geschossen“ (Waldemar Stier, nachdem er einige klägliche Schüsse während des Spiel gelassen hat)
 
Kreissparkasse Bohr Omnibusse DMC Metzgerei Doern Krankengymnastik Jakobs Reiseb�ro Dreher Flycar Herbstreuter Porzellanhaus Kaefer Meinhardt Autohaus Scherer Versicherungsbüro Klaus R&ömer
Counter: