:: Aktuell ::

Vorschau aufs Wochenende

Spitzenspiel in Sohren

SG Sohren I - Spvgg Biebertal am So., 09.03., 14.30 Uhr

SG Altlay II - SG Sohren III am So., 09.03., 12.30 Uhr
 

SG I startet mit einem Sieg in die Rückrunde

Am Sonntag, den 2. März, startete die SG mit ihrem Auswärtsspiel in Ellenz-Poltersdorf in die Rückrunde der Saison 2007/2008. Bei mäßigen Platzverhältnissen (Rasen) und sehr windigem Wetter erwartete man eher einen müden Kick, doch die Zuschauer sollten im Verlauf des Matchs eines Besseren belehrt werden.
Den ersten Erfolg des Spiels markierte Eric Müller, der die Platzwahl gewann, ein nicht unbedeutender Vorteil bei widrigen Wetterverhältnissen. Auch nach dem Anstoß sollte unsere „Erste“ Feldvorteile haben und den starken Rückenwind zu eigenen Gunsten nutzen, leider konnte man diese optische Überlegenheit nicht verwerten, denn in den entscheidenden Situationen zeichneten sich Unkonzentriertheiten ab und eben eine Reihe solcher nutzte die Mannschaft von Ellenz und erzielte nach etwa 10 Minuten das erste Tor im Spiel. Mit diesem Tor wurde ein völlig neues Kapitel der Begegnung eingeleitet. Das Publikum sah ein temporeiches, aber leider auch sehr aggressives und verbissenes Spiel. Hinzu kam, dass der Schiedsrichter und die Zuschauer für ein weiteres Hochschaukeln der Gemüter sorgten. Dem Unparteiischen entglitt die Partie zunehmends und so standen in der ersten Halbzeit 4 gelbe Karten zu Buche, in der zweiten sollten etliche hinzukommen; Viktor Freer sah nach ca. 75 Minuten für ein wiederholtes Foulspiel Gelb-rot.
Ganz nebenbei wurde natürlich Fußball gespielt und die Sohrener Antwort auf den frühen Rückstand ließ nicht lange auf sich warten, nachdem Eric Müller einen scharf getretenen Freistoß von Artem Sagel aus dem Halbfeld zum Ausgleich verwerten konnte. Daraufhin blühte unser Spiel auf und die mitgereisten Fans sahen einige gut vorgetragene Spielzüge, von denen einer zum Torerfolg durch Eduard Fischer Mitte der ersten Halbzeit führte. Kurz vor dem Pausenpfiff tat sich dann unser Torwart, Alexander Gergert, hervor, der durch spektakuläre Paraden die Führung verteidigte und einen selten guten Konter über 3 Stationen einleitete, der schließlich im 3:1 Halbzeitstand, erzielt durch Daniel Ank, mündete.
In der zweiten Halbzeit galt es dann, diese recht komfortable Führung zu sichern. So ließen die Angriffsbemühungen nach und man beschränkte sich aufs Kontern. Aber diese taktische Vorgabe des Trainergespanns trug Früchte und so blieb dem Schiedsrichter nichts anderes übrig, als in der 55. Minute auf den Elfmeterpunkt zu zeigen, nachdem Eric Müller nach einer schönen Flanke im Strafraum „gefällt“ wurde. Daniel Ank verwandelte sicher. Zwar bemühte sich Ellenz weiterhin, Paroli zu bieten, aber die spielerischen Mittel waren begrenzt und so reichte es nur zum 4:2 Anschlusstreffer gegen eine dezimierte Mannschaft aus Sohren. Vor allem zum Schluss boten sich viele Chancen, um wietere Treffer zu erzielen, da die Ellenzer Abwehr sehr offen stand, aber ein höheres Ergebnis wäre vielleicht zu viel des Guten gewesen; es blieb bei einem, die Verhältnisse widerspiegelndem 4:2 Endstand.

Aufstellung: Gergert - Walenta, Freytag, Endres - Müller, Rohloff, Schopp (Weis), Fischer, Freer, Sagel - Ank (Rode)

 

Am Wochenende gehts los

SG I + II mit erstem Spiel nach der Winterpause

Kreisliga A Hunsrück/Mosel: SSV Ellenz - SG Sohren I So., 02.03., 14.30 Uhr

Kreispokal: SG Sohren II - TuS Rheinböllen Sa., 01.03., 17.00 Uhr

Reserveklasse Rhein-Hunsrück: SG Bärenbach II - SG Sohren III So., 02.03., 12.30 Uhr
 

Gelungene Generalprobe der SG I

Testspiel der SG I gegen SG-Altlay-Hahn

Am vergangenen Sonntag testete die erste Mannschaft gegen die SG Altlay/Hahn., ein Wochenende vor dem Start in die Rückrunde. Das Match gegen den 9. der B-Klasse Mosel fand auf dem heimischen Hartplatz vor verhältnismäßig vielen Zuschauern statt. Diese sollten bei herrlich sonnigem Wetter ein unterhaltsames Spiel mit vielen Torraumszenen sehen.
Bereits nach wenigen Minuten konnte die „Erste“ durch Daniel Ank in Führung gehen, dieser setzte dann, Mitte der ersten Halbzeit, einen drauf und markierte den verdienten 2:0 Pausenstand.
Nach dem Wechsel ging es munter weiter, selbst Kabinettstückchen an der Außenlinie waren keine Seltenheit und hielten die Außenstehenden bei der Stange. Trotzdem sorgte Artem Sagel durch einen Doppelpack für die notwendige Effizienz im Spiel und sorgte letztendlich für den 4:0 Endstand. Erfreulich ist auch, dass sich die SG1 über einen motivierten Neuzugang, den 17- jährigen Alex Schleicher, aus der Jugend freuen kann, der bereits am vergangenen Freitag gegen Blankenrath überzeugen konnte und auch beim aktuellen Auflaufen der „Ersten“ in der Startaufstellung stand.
Im Großen und Ganzen sind die Vorzeichen nach guten Vorbereitungsspielen und dem Schwung aus der erfolgreichen Hallensaison für den Rückrundenstart gegen Ellenz/ Poltersdorf ziemlich gut. Bleibt nur zu hoffen, dass der angeschlagene Waldemar Stier am kommenden Sonntag auflaufen kann. Verzichten muss die SG1 hingegen auf Robert Beregowez, der nach neustem Stand an einem Muskelbündelriss im Oberschenkel laboriert und für ca. 4 Wochen ausfallen wird.
 

SG III -Überregional

Bericht aus der Süddeutschen vom 26.02.08

Unter Sonstiges ist ein Bericht aus der Süddeutschen Zeitung mit dem Namen Neun Freunde müsst ihr sein. Er handelt von dem Pilotprojekt des Fußballverband Rheinland (FVR), neuner Teams gegeneinander antreten zulassen.
 
Kreissparkasse Bohr Omnibusse DMC Metzgerei Doern Krankengymnastik Jakobs Reiseb�ro Dreher Flycar Herbstreuter Porzellanhaus Kaefer Meinhardt Autohaus Scherer Versicherungsbüro Klaus R&ömer
Counter: