:: Aktuell ::

Nachtrag auf Wunsch eines Spielers

Nachtrag auf Wunsch eines Spielers Niklas Ochs schießt Bärenbach ab

Niklas Ochs alias Quick Nick schießt mit seinen drei grandiosen Toren Bärenbach fast im Alleingang ab.
 

Verdienter 3:0 Erfolg gegen Mengerschied

Der Zehnte Sieg in dieser Saison war weitestgehend ungefährdet

Mit Mengerschied kam laut Tabellenstatistik, eine der abwehrschwächsten Mannschaften der B-Klasse Süd zu uns nach Sohren. Dementsprechend war auch die Aufstellung gegen den Außenseiter. Oliver Schuch lies direkt mit Mirko Konrath, Alex Bensak und Niko Adams, gleich drei Stürmer ran in der Hoffnung den Gegner direkt unter Druck zu setzen.

Leider kam es nicht zu der erhofften Drangphase, da das Mittelfeld es leider anfangs nicht fertigbrachte ordentlich Bälle in unsere Spitzen zu bringen.
So dauerte es auch bis kurz vor der Halbzeit, nach einer schönen Doppelpasskombination zwischen Maurice Drossé und Peter Endres und anschließenden steil gespielten Ball auf Niko Adams, der sich mit seiner Schnelligkeit diesen Ball erlief und ihn zur 1:0 Führung der SGII am Torwart der Mengerschieder vorbeischob.

Die zweite Halbzeit begann Anfangs wie die erste Halbzeit aufhörte. Man war anfangs nicht in der Lage sich deutliche Chancen herauszuspielen. So war es auch Maurice Drossé der nach Flanke von Peter Endres mit einem Volleyschuss am Gegnerischen Sechzehner, den Ball mit ein Sonntagsschuss in den Winkel haute. Erst jetzt setzte man auch hier und da Spielerische Akzente nach vorne. Man kam zu mehr Torchancen, die leider wie immer von uns nicht genutzt wurden. Auch brachten die Einwechslungen von Mario Hartmann und Viktor Singer mitten der zweiten Halbzeit einigen frischen Wind in unserer Partie. So hätte man in der Schlussviertelstunde gut und gerne noch 3 bis 4 weiter Tore erzielen können. Den Schlusspunkt setzte Alex Bensak nach schöner Vorarbeit von Niko Adams. Durch den zehnten Sieg in der Saison geht für unsere zweite Mannschaft das Märchen B-Süd im oberen Tabellenrang weiter. Erschreckend war auch die Einstellung des Gegners, der es während des gesamten Spiel vermissen lies, sich in seiner sich befindenden Tabellensituation mehr zu wehren.

Aufstellung: A. Gergert, A. Leoni, C. Schneider, T. Viering, A. Schell, P. Endres (65. V. Singer), M. Neef, M. Drossé, N. Adams, A. Bensak, M. Konrath (55. M. Hartmann)

Auswechselspieler: M. Hartmann, V. Singer, O. Schuch

 

Ergebnisse vom Wochenende

SGI - SG Unzenberg 2:8
SGII - TSV Mengerschied 3:0

SGIII - SV Würrich II 4:1

Tore: Niklas Ochs (3x), Willi Rodenbusch (Foulelfmeter)
Besonderheiten: Maurice Drossé verletzte sich bereits im Vorfeld während einer Aufwärmübung
 

Spiele am Wochenende

Kurzfristige Verlegung der Spielstätten

SG I - SG Unzenberg am So., 05.04.09, 14.30 Uhr in Büchenbeuren

SG III - SG Bärenbach II am So., 05.04.09, 12.30 Uhr in Büchenbeuren

SG II - TSV Mengerschied am Sa., 04.04.09, 17.15 Uhr in Sohren/Hartplatz
 

Unnötige Niederlage beim Tabellenführer

Die SG II unterliegt mit 0:2 beim Tabellenführer SG Unterkülztal

Das Spiel vom Freitag steckte noch allen in den Knochen, zudem kam, dass alle drei Mannschaften an diesem Sonntag im Einsatz waren, so reiste man doppelt geschwächt (man musste noch Spieler an die SG I abgeben) zum Tabellenführer nach Unterkülztal (Spielort war Neuerkirch).
Das Spiel begann schnell und hektisch auf beiden Seiten, es ging hin und her. Dann der Schock für die SG II, ein Eckball flog nach einem Missverständnis direkt ins kurze Eck, man lag mit 0:1 zurück. Danach spielte man aber munter weiter und erspielte sich auch zahlreiche Torchancen, die jedoch auch in diesem Spiel nicht genutzt wurden. Dann der zweite Schock für die SGII, gerade als man dem Ausgleich nahe war, flog ein hoher Ball in den Strafraum, der Torwart der SG II, der sonst eine fehlerfreie Partie ablieferte kam heraus, und faustete sich den Ball genau ins eigene Netz, ein Tor so unnötig wie die Hoden des katholischen Kirchenoberhauptes! Mit diesem 0:2 Rückstand ging es in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, man spielte munter nach vorne, jedoch fehlte an diesem Sonntag das gewisse Glück zum Erfolg. Am Ende hieß es dann 0:2.
Über das gesamte Spiel gesehen wäre ein Unentschieden gerecht gewesen, aber wie so oft, spielt Gerechtigkeit im Endergebnis keine Rolle!

Aufstellung: A. Gergert – C.Millgramm, S.Walenta, V. Meier (46. H.Gewehr), – O.Schuch, A.Leoni (55. M. Hartmann), M.Drosse´, Th.Viering, V.Singer – M. Konrad, A.Bensak

Nächste Aufgabe: Samstag 04.04.2009 um 17:15 Uhr in Sohren gegen den TSV Mengerschied.
 
Kreissparkasse Bohr Omnibusse DMC Metzgerei Doern Krankengymnastik Jakobs Reiseb�ro Dreher Flycar Herbstreuter Porzellanhaus Kaefer Meinhardt Autohaus Scherer Versicherungsbüro Klaus R&ömer
Counter: