:: Aktuell ::

SG I verspielt Chance, der Tabellenspitze näher zu kommen

Nach einem vielversprechenden Beginn in die Vorbereitung zur Rückrunde der Saison 2008/2009 fiel man aufgrund des unbespielbaren Trainingsgeländes fußballerisch weit hinter den angestrebten Zustand. Zwar versuchte man diesen Rückstand mit alternativen Methoden wie Kicken auf dem Bolzplatz oder einige Besuche im Shodan-Gym (Fitness und Kickboxing) zu kompensieren, doch bis zum ersten Punktspiel am vergangenen Samstag gegen den TSV Emmelshausen II hatte man insgesamt zu selten auf einem Fußballplatz spielen können und so war die allgemeine Befindlichkeit der Mannschaft mehr als ungewiss.
Dementsprechend startete man in das Spiel und schenkte in den ersten 20 Minuten dem Gegner unnötigerweise die Feldhoheit. Resultat dieses schläfrigen Agierens war letztendlich ein Gegentor nach mehreren missratenen Klärungsversuchen unserer Abwehr.
Dennoch muss man unserer „Ersten“ zugute halten, dass die verbleibende Spielzeit von 70 Minuten komplett von Sohren dirigiert wurde. Noch vor dem Halbzeitpfiff erarbeitete man sich auf dem schwer bespielbaren Hartplatz in Sohren etliche Torgelegenheiten; nichtsdestotrotz muss man der SG I vorwerfen, dass ihnen vor dem Tor die Kaltblütigkeit fehlte und so bleib es nach 45. bei einem mehr als schmeichelhaften 1:0 für Emmelshausen.
Traurigerweise verlief die 2. Halbzeit ähnlich, wie die erste aufhörte, nämlich mit mehr Ballbesitz, Spielwitz, Kombinationssicherheit (sofern man davon unter den Bedingungen sprechen kann) und vergebenen Torchancen auf unserer Seite. Der einzige Unterschied bestand in dem erzielten Treffer von Daniel Ank in der 75. Minute, nachdem dieser die Unsicherheit der Emmelshausener Abwehr nutzte, seinen Instinkt ausspielte und den längst überfälligen Ausgleichstreffer erzielte. Selbst eine Aufstockung auf 4 Stürmer in den letzten Minuten sollte nicht fruchten und so blieb es bei einem in der Tat unglücklichen 1:1 Unentschieden. Das ärgerliche dabei ist, dass einen Tag darauf das Spitzenduo im direkten Vergleich 0:0 spielte und Sohren somit die Gelegenheit ausließ, der Spitze auf die Pelle zu rücken.
Besonders hervorzuheben ist Philipp Johnen, der nach anderthalb Jahren ohne Pflichtspiel zum ersten Mal zwischen den Pfosten der SG I stand, eine hervorragende Leistung ablieferte und einige glänzende Paraden zu verbuchen hatte.


Aufstellung: Johnen – Müller ©, Rohloff, Schell – Schleicher, Hartmann (78. Adams) , Mähringer, Welches (70. Mokros) – Sagel, Ank, Beregowez

Barth und Schuch kamen nicht zum Einsatz

Nächste Aufgabe: SV Büchel – SG I am 6.03. um 20.00 in Büchel
 

E-Junioren kicken für kranke Kinder

Unsere E-Jugend hat sich als Nachrücker qualifiziert !!!

Am Sonntag, 8. März, spielen die 20 besten E-Junioren-Mannschaften des Fußballverbandes Rheinland in der Haupt- und Realschulhalle in Mayen ab 11.15 Uhr um den Finalsieg des E-Jugend-Cups zu Gunsten der Deutschen KinderKrebshilfe. Im Rahmen der Eröffnung wird Christoph Weitzel von der Kreissparkasse Mayen einen erklecklichen Betrag an die Deutsche KinderKrebshilfe übergeben. Während des gesamten Cups spenden nämlich die Sparkassen im nördlichen Rheinland-Pfalz für jedes Tor einen Euro für den guten Zweck. Intersport Deutschland und die AOK Rheinland-Pfalz stifteten die Preise für das Finale. Die Siegerehrung beginnt um 17.30 Uhr.
 
Qualifiziert haben sich die Meister und Vizemeister der neun Fußballkreise, ein dritter Vertreter aus den Kreisen Westerwald/Wied, Hunsrück/Mosel und Rhein/Ahr sowie JSG Alzheim als Ausrichter.

In den vier Gruppen wird wie folgt gespielt:
Gruppe A: JSG Alzheim, FV Engers, SG 99 Andernach, JSG Gladbach und JSG Alpenrod.
Gruppe B: JSG Heistenbach, JSG Oberzissen, JSG Auderath, SF Höhr-Grenzhausen und JSG Issel.
Gruppe C: SF Eisbachtal, TuS Koblenz, JSG Daaden, JSG Zerf und JSG Dommershausen.
Gruppe D: JSG Waldbreitbach, TuS Nassau, JSG Bachem, JSG Niedersohren und JSG Wittlich-Lüxem.
 

Niederlage im letzten Testspiel

SG I verliert gegen Unterkülztal in Simmern

SG Unterkülztal - SG Sohren I 2:1 (0:0)

Es spielten: Dalinger (Johnen) - Müller - Rohloff, Walenta (Schopp) - Fischer, Mähringer, Hartmann (Händel), Sagel, Schleicher - Ank, Stier

Tor: Daniel Ank
 

Vorschau auf die ersten Spiele in 2009

Sohrener Hartplatz wahrscheinlich nicht bespielbar

Mi., 25.02., 19.30 Uhr, SG III - SG Unzenberg (3. Runde Kreispokal)

Sa., 28.02., 16.00 Uhr, SG II - SG Leiningen

Sa., 28.02., 18.00 Uhr, SG I - TSV Emmelshausen II

So., 01.03., 14.30 Uhr, SG III - TuS Horn II
 

E- Jugend erreicht den 3. Platz bei der Hallenkreismeisterschaft

Von 72 Ende des Jahres 2008 in die Hallenkreismeisterschaft gestarteten E-Jugend-Mannschaften trafen sich am 08.02.2009 in Kaisersesch 10 Teams um den Hallenkreismeister unter sich auszumachen. Mit dabei unserer ältester E-Jugendjahrgang 1998.

Der Start ins Turnier gelang durch einen knappen aber verdienten Sieg (1:0) gegen die als ebenbürtig einzuschätzende Mannschaft aus Hausbay-Pfalzfeld. Danach folgte jedoch zunächst ein dicker Dämpfer gegen Auderath (den späteren Sieger, 1:3), da man das Spiel unbedingt gewinnen, auf jeden Fall aber nicht verlieren wollte. Mit der erforderlichen Konzentration und Erfolgswillen konnte man Dickenschied in Spiel 3 klar mit 2:0 besiegen.
Trotz 6 Punkten auf dem Konto (was in der anderen Gruppe zur Qualifikation für das Viertelfinale reichte) war man nun in der Pflicht im letzten Gruppenspiel gegen Bell gewinnen, da Hausbay-Pfalzfeld bereits 7 und Auderath 9 Zähler auf dem Konto hatte, um sich selbst für das Viertelfinale zu qualifizieren. Ein Druck, dem die Mannschaft letztlich in großer Manier stand hielt und sogar einen 1:0 Rückstand nach kurzer Zeit und zur Freude der mitgereisten großen Fan-Schar in einen 2:1 Sieg umwandelte.

Im Halbfinale traf man dann auf die Mannschaft aus Dommershausen, gegen die man in der Vorrunde in Simmern knapp das Nachsehen hatte. Das Spiel auf Augenhöhe fand letztlich in der regulären Spielzeit keinen Sieger, so dass die Entscheidung im 7 m –Schießen fallen musste. Kurios aber wahr: Mit einem einzigen Treffer entschied die Dommershausen das Spiel für sich und zog ins Finale ein.

Tief betrübt und ohne Pause wartete im Spiel um Platz 3 die als äußerst spielstark einzu-schätzende Mannschaft aus Hollnich. Und wie sollte es nach der Niederlage im Kopf anders kommen: Hollnich ging schnell mit 1:0 und 2:0 in Führung. Die Sache schien gelaufen. Doch so einfach sollte es an diesem Tag nicht sein Dritter zu werden, denn unsere Mannschaft besann sich ihrer Kraftreserven, erhöhte den Druck auf das Hollnicher Tor und erzielte schlussendlich noch zwei Treffer zum verdienten Ausgleich. Siebenmeterschießen…. Schon wieder. Das kennen wir doch. Aber nein (auch wenn wieder nur 1 Treffer zur Entscheidung ausreichen sollte)!! Luca Henn verwandelte souverän und Eliah Schmittinger im Tor (kurzfristig für den erkrankten Alexander Walder eingesprungen) parierte alle 5 Schüsse des Gegners. Mit etwas Glück hat sich die Mannschaft nach diesem 3. Platz sogar für die Rhein-landmeisterschaft am 08.03.2009 qualifiziert. Darauf kann man aufbauen!
 
Kreissparkasse Bohr Omnibusse DMC Metzgerei Doern Krankengymnastik Jakobs Reiseb�ro Dreher Flycar Herbstreuter Porzellanhaus Kaefer Meinhardt Autohaus Scherer Versicherungsbüro Klaus R&ömer
Counter: