:: Aktuell ::

Trainingsbeginn diese Woche

Sommerpause vorüber....

Am Do., 30.06., 19.00 Uhr in Büchenbeuren startet die Sommervorbereitung auf die Saison 2011/2012 mit dem neuen Trainer Ulli Weckmann und einem kleinen Waldlauf.

Das erste Training wird mit der zweiten Mannschaft zusammen stattfinden. Die Dritte beginnt später, wer sich allerdings vorab fit halten will ist natürlich herzlich willkommen.
 

Krombacherfahrt der SG-Sohren

Krombacherfahrt der SG-Sohren Alle Halbfinalisten erhalten Urkunden und Gutscheine

Am Fr., 10.06.2011 folgten ca. 20 Spieler und Fans der SG Sohren der Einladung des Kreisvorstandes zum Krombacher Abend nach Simmern in die Billard-Greyhound-Lounge. Hier gab es für die 4 Kreispokalhalbfinalisten die Ehrungen und Gutscheine für das jeweilige Abschneiden. Den Umschlag für die SG Sohren nahm Andreas Herdt entgegen. Bei freiem Speiß und Trank wurde dann die Saison mit den Teams der SG Boppard, SV Niederburg und der SG Bremm Revue passieren gelassen.


Weitere Bilder finden sie unter unserer Galerie
 

SG Sportfest vom 15.07 bis 17.07.2011

SG Sportfest vom 15.07 bis 17.07.2011 Zum 90 jährigen bestehen des SV Niedersohren findet das Sportfest auf dem Niedersohrener Rasenplatz statt

Programm

Freitag

18:15 Uhr SG Sohren II - TSV Mengerschied

19:30 Uhr SV-Morbach - TSV Emmelshausen

Samstag

10:00 Uhr D-Jugendturnier

13:00 Uhr VG Turnier

18:15 Uhr Werberspiel der Jahrgängen 79-81 gegen 82-84

19:30 Uhr SGIII Legenden - Handballer Gösenroth

Sonntag

10:00 Uhr Jugendturnier

13:00 Uhr VG-Turnier

16:30 Uhr VG-Finale

17:30 Uhr SG-Zell - SG Simmern
 

SPORTFEST TUS BÜCHENBEUREN

SPORTFEST TUS BÜCHENBEUREN SPORTFEST TUS BÜCHENBEUREN 04. / 05. JUNI 2011

Programm

Samstag

10:00 UHR OFFIZIELLES DFB-FUSSBALLABZEICHEN FÜR JEDERMANN

14:00 UHR TRADITIONELLES Ü 30 -KLEINFELDTURNIER

18:00 UHR D-JGD JSG SOHREN/N'SOHREN/B'BEUREN -GEMÜNDEN

19:00 UHR SG SOHREN/N'SOHREN/BÜCHENBEUREN II -TUS KIRCHBERG II


Sonntag

10:00 UHR BAMBINI -TURNIER

ZEITGLEICH PARALLEL DFB -SCHNUPPERABZEICHEN FUSSBALL

12:45 UHR F-JUGEND -TURNIER

14:00 UHR BASEBALL – WERBESPIEL (parallel auf Baseball Feld)

15:15 UHR E-JGD JSG SOHREN/N'SOHREN/B'BEUREN – U-10 FUTSAL TREFF

16:30 UHR MÄDELS B-JGD JSG SOHREN/N'SOHREN/B'BEUREN -TUS REIL

17:45 UHR SG SOHREN/N'SOHREN/B'BEUREN I -U-20 HUNSRÜCKAUSWAHL


 

FC Karbach: Herdt springt ab, Felgner auf

Rheinlandliga - Das Transferkarussell beim Fußball-Rheinlandligisten FC Karbach dreht sich unaufhaltsam weiter: Vor dem letzten Auswärtsspiel der Saison beim TuS Schweich (So., 15 Uhr) hat sich der FCK auf eine Auflösung der Vereinbarung m

Im Januar - kurz nach dem Hallenmasters - vermeldete der FC Karbach den Mittelfeldmann Andreas Herdt als ersten Neuzugang. Vor seiner Rückkehr zum A-Klässler SG Sohren im Sommer 2010 spielte Herdt drei Jahre beim Rheinlandligisten SV Morbach. Jetzt wollte der 23-Jährige eigentlich den Weg zurück ins Verbandsoberhaus gehen. Doch nun wurde die Vereinbarung zwischen Herdt und Karbach aufgelöst. "Aus beruflichen Gründen kann ich nicht regelmäßig trainieren", begründet Herdt seinen Entschluss. Der FCK-Vorsitzender Daniel Bernd sagt dazu: "Ich habe so etwas schon geahnt. Es ist besser so für alle Beteiligten."

Bernd reagierte schnell und verpflichtete umgehend nach Herdts Absage einen Ersatz: Vom Koblenzer B-Ligisten SG Kadenbach/Augst wechselt Andreas Felgner auf den Quintinsberg. Felgner ist 24 Jahre alt, kann universell im Mittelfeld und in der Abwehr eingesetzt werden - und hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Felgner wurde bei der TuS Koblenz ausgebildet, dann ging es zum Oberligisten SV Roßbach, ehe es ihn zum Rheinlandligisten SG Lahnstein verschlug. Dort beendete Felgner sein Tätigkeit im Winter der Saison 2009/2010. Seitdem schnürt er die Schuhe für den Koblenzer B-Klässler Kadenbach/Augst und hat als spielender Co-Trainer mitgeholfen, dass die SG kommende Saison in der A-Klasse kickt. Dann ohne Felgner. "Er war auch bei Rot-Weiß Koblenz und TuS Mayen im Gespräch, hat sich aber für uns entschieden, weil er mit unserer halben Mannschaft schon in Koblenz oder in Lahnstein zusammengespielt hat", sagt Daniel Bernd. "Ich bin froh, dass wir die durch Herdts Absage entstandene Lücke schnell schließen konnte."

Zum Spiel in Schweich: Mit einem Remis beim Tabellenneunten hätte Karbach auf alle Fälle Platz acht in der Endabrechnung sicher. Im besten Falle (bei zwei Siegen in Schweich und zum Abschluss gegen Salmrohr) kann der FCK bis auf Rang fünf emporklettern. In Schweich werden Mirko Bernd aus beruflichen Gründen und Jan Hammes (gesperrt) fehlen. bon


Rheinzeitung
 
Kreissparkasse Bohr Omnibusse DMC Metzgerei Doern Krankengymnastik Jakobs Reiseb�ro Dreher Flycar Herbstreuter Porzellanhaus Kaefer Meinhardt Autohaus Scherer Versicherungsbüro Klaus R&ömer
Counter: