:: Spielberichte ::

15 Jahre!

SGIII erlebt historische Niederlage

Es sollte wohl so sein! 0:2 Niederlage gegen SG Würrich/Belg II - nach fast 15 Jahren, so munnkelt man.

Bereits nach dem schlechten Saisonstart der SGIII gegen Altlay folgte der nächste Rückschlag, eine bittere Niederlage gegen den Rivalen aus Bärenbach. Changenlos und ohne jeglichen Siegeswillen musste sich unsere Dritte geschlagen geben. Das Spiel in Niedersohren hätte durchaus höher ausfallen können, die Gegner trafen mehrmals das Aluminium! Fehlpässe, kein präziser Spielaufbau, mangelnde Kampfbereitschaft,... man könnte die Liste stets weiterführen. Es gibt viele Worte, die das Spiel der SGIII am vergangenen Sonntag beschreiben. Unsere Dritte muss sich nun in den kommenden Spielen steigern, beweisen und einspielen; gute Spieler sind vorhanden, Potential ist da, nur der Wille, der Kampf und eben etwas mehr Glück im Abschluss fehlt.

Aufstellung:
A. Gergert (Senior), MC Gälzer, C. Millgramm, M. Endres, F. Gewehr, V. Hausch, K. Rämmler, M. Konrad, N. Ochs, R. Müller (T. Hartmann, J. Konrad, P. Johnen)
 

Pokal: SG I empfängt Aufsteiger

Pokalspielbericht gegen Kisselbach

Ein paar Infos zum Gegner: Der SV Kisselbach hat die letzte Saison als zweiter beendet und ist somit als Nachzügler aufgestiegen (Torverhältnis, 82:13 und nur einem verlorenen Spiel). Am Wochenende gewann der SVK dann 4:1 gegen den drittplazierten der B-Klasse und kam sicherlich guter Dinge auf den Sohrener Hartplatz.
Es war doch eine recht deutliche Angelegenheit und so wies man Kisselbach in der 9. Spielminute gleich zweimal in die Schranken, Stier und Herdt trafen binnen 60 Sekunden zur 2:0 Führung. Es war eine recht einseitige Partie und so erspielte sich unsere “erste“ immer wieder gute Möglichkeiten. Die nächsten Großchancen nutzten dann Brecht zum 3:0 (20.) und wieder Stier 4:0 (33.). Kisselbach konnte lediglich eine kleine Chance ihrerseits verzeichnen.
In der zweiten Halbzeigt zeigte sich ein ähnliches Bild des Spiels. Die Gäste hatten dann doch noch eine sehenswerte Chance mit einem Distanzschuss der aber dann doch mehr oder weniger ungefährlich ca. 1,5m am Tor vorbeisegelte. Nur Brecht nutzte eine der vielen Möglichkeiten unseres Teams im zweiten Durchgang zum 5:0 Endstand.


Aufstellung:
Herdt R. – Fischer©, Mähringer, Müller, Golembusch –Neef (Winter), Herdt (Bensak), Beregowez, Mirenda - Stier, Brecht (Schell)


Nächste Aufgabe:
SG I : SV Oberwesel; Samstag 18.09.10 um 17.15 Uhr
 

SG I Auswärts nicht durchschlagkräftig genug

Spielbericht Cochem

Alle Vorzeichen standen gut; das Spiel wurde auf dem neuen Kunstrasen in Cochem ausgetragen und man reiste mit dem Bus an.
Es lief auch alles zu unseren Gunsten man spielte munter nach vorne denn schließlich waren hier 3 Punkte schon fast Pflicht. Um der bis dahin leichten Feldüberlegenheit Ausdruck zu verleihen versenkte Stier den Ball, nach Zuspiel von unserem Innenverteidiger Fox, im Cochemer Tor (18. Min.). Alles perfekt, eine frühe Führung Auswärts spielte unserer “ersten“ in die Karten. Verwunderlich das Cochem sich nicht mit aller Gewalt gegen den Rückstand stemmte sondern defensiv ihr Spiel weiter verfolgte und so musste man durch einen langen Ball den Ausgleich 1:1 (30.) nur wenige Minuten später hinnehmen.
Nach der Pause sah man sich immer noch nicht in Gefahr das Spiel aus der Hand zu geben da man sich sicher war spielerisch und mit den raus gespielten Chancen doch noch zum Erfolg zu kommen. Dieses Denken wurde dann prompt bestraft, binnen 5 Minuten erhöhte Cochem auf 3:1 (51. ;56.). Jetzt stand man unter Zugzwang wollte man in der Ferne doch noch Punkte mit nehmen. Man erhöhte den Druck auf das Gegners Gehäuse. Brecht nutzte eine unübersichtliche Möglichkeit und verkürzte auf 3:2 (65.) noch genug Zeit um das Spiel doch noch zu seinen Gunsten zu drehen. In der Schlussphase brannte man ein Feuerwerk ab, nutzte aber seine Möglichkeiten nicht. So war es bezeichnend das man zwei 100% liegen ließ und auch einen Strafstoß nicht nutzen konnte um wenigstens einen Punkt mit zu nehmen.




Aufstellung:
Herdt R. – Mähringer (58. Fischer), Beregowez, Winter, Neef (64. Müller) –Schleicher, Herdt©, Bensak (58. Mirenda), Adams - Stier, Brecht



Nächste Aufgabe:
SG I : SV Oberwesel; Samstag 18.09.10 um 17.15 Uhr


Pokal:
SV Kisselbach : SG I; Dienstag 14.09.10 um 19.30 Uhr Heimspiel!!!



Letzten Begegnungen:
16.05.2010 - SG I 0:2 SG Cochem
13.11.2009 – SG Cochem 1:5 SG I
 

Ergebnisse der SGIII

SGIII - SG Altlay II 2:3

SV Blankenrath III (9er) - SGIII 3:4


 

SG I lässt zu Hause nichts anbrennen

Spielbericht Büchel

Nach dem verspielten Punkt in Niederburg stand man jetzt nochmal in der Pflicht. Es war abzuwarten wie sich Büchel Präsentiren würde. Mit einem Punkt in Boppard und einem Dreier gegen Karbach II wollte man Büchel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn auch Ihr Trainer machte unserem Coach Schuch klar er wolle hier mindestens einen Punkt mitnehmen und dafür werde man kämpfen.
Von den angekündigten spielerischen Aspekten kam nicht viel auf. Man begann druckvoll und kam auch gleich zu mehreren Chancen. Johann Brecht nutzte diese binnen weniger Minuten zum 2:0
(5. Min, 8.Min.) und stellte damit die Weichen für dieses Spiel. Unsere “Erste“ bestimmte das Spielgeschehen und spielte ein ums andere mal gut anzusehende Spielzügen in des Gegners 16er. Erhöht zum 3:0 wurde von Waldemar Stier (25. Min.) der es sich nicht nehmen ließ einen missglückten Abstoß abzufangen und sicher zu verwandeln. Mit diesen frühen Treffern konnten die Gäste nicht recht umgehen und so kamen sie nur wenige Male aber meist doch ungefährlich vor unser Tor. In der 35. Minute durfte dann der schön freigespielte Eric Müller zum 4:0 Pausenstand einschieben.
Im zweiten Durchgang musste Sohren dann nicht mehr und Büchel hatte an dem Tag wohl nicht die Möglichkeiten dem noch etwas entgegen zu setzen. In der 58. Min. war es dann wieder Waldemar Stier der zum 5:0 einschoss. Spätestens jetzt war die Moral der Gäste völlig zerstört. So kam es in Punkto Abstimmung des Öfteren zu Missverständnissen auf Seiten der Gäste. Die entstehenden Situationen sollte der eingewechselte Adams zu nutzen wissen und erhöhte, mit einem weiteren Doppelpack an diesem Tag, auf 6:0 (75. Min.) und 7:0 (86. Min.) was gleich dem Endstand war.


Aufstellung:
Herdt R. - Fischer©, Schell, Winter (74. Mirenda), Golembusch – Müller, Schleicher (60. Beregowez W.), Herdt, Neef, - Stier, Brecht (57. Adams)


Nächste Aufgabe:
Cochem : SG I; Samstag 11.09.10 um 19.30 Uhr

Pokal:
SV Kisselbach : SG I; Mittwoch 08.09.10 um 19.30 Uhr Heimspiel!!!

*+Letzten Begegnungen:**
26.09.2009 – SV Büchel 0:2 SG I
26.03.2010 - SG I 1:3 SV Büchel
 
Kreissparkasse Bohr Omnibusse DMC Metzgerei Doern Krankengymnastik Jakobs Reiseb�ro Dreher Flycar Herbstreuter Porzellanhaus Kaefer Meinhardt Autohaus Scherer Versicherungsbüro Klaus R&ömer
Counter: