:: Spielberichte ::

SGIII weiter auf Erfolgskurs

SGIII weiter auf Erfolgskurs SG Sohren III - VfR Dickenschied II 7:0

Tore: M. Konrad, T. Hartmann, 2x A. Syla, 3x T. Deschandt (Angaben ohne Gewähr)



Aufstellung: M. Hildmann, A. Behrenz, M. Hartmann, M. Freytag, N. Ochs, T. Hartmann, M. Drossé, M. Neef, M. Konrad, O. Schuch, A. Syla (T. Deschandt, P. Seibert, R. Schmittinger, )

Hier ein kleiner Spielzusammenschnitt:

SGIII
 

Bericht aus der RHZ

Kreisliga C Hunsrück

In der C Hunsrück baute die Sohrener Reserve den Vorsprung auf den spielfreien TuS Rheinböllen II auf vier Punkte aus - allerdings: Der Tabellenführer Sohren hat zwei Partien mehr bestritten als die TuS-Reserve. Nach der späten Niederlage bei Kirchberg II hat B-Klasse-Absteiger Soonwald II die Spitze endgültig aus dem Blick verloren.

SG Unzenberg II - SG Sohren II 0:4 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Waldemar Stier, 0:3 Viktor Maier, 0:4 Pascal Schell.
 

SGIII mit wichtigem Sieg!

Arthur Berenz Spieler des Tages

Unsere SGIII trat am vergangenen Sonntag die Reise nach Perscheid an. Dort spielte man gegen einer der Reserveklassefavoriten, die SG Urbar II. Lange Zeit war das Spiel auf Augenhöhe, es wurde versucht den Ball schnell durch die Reihen zu spielen, Urbar versuchte zudem das Aufbauspiel unserer Dritten möglichst früh zu stören. So konnten die Gegner in der ersten Halbzeit das ein oder andere Mal gefährlich vors Tor kommen und Chancen herausspielen. Einen taktischen Wechsel musste Sascha Daum bereits während der ersten Halbzeit durchführen. Neuling Felix Klein wurde gegen Timo Hartmann ausgewechselt, zu stark war einfach sein Gegenspieler mit der Kapitänsbinde von Urbar. Auch Timo tat sich schwer, so dass Sascha anwies die Seite mit Maurice Drosse zu wechseln. Diese Taktik war letztendlich mit Richtungsweisend, denn Maurice konnte sich oftmals gegen seinen Gegenspieler behaupten, und Angriffe über die Flügel unterbinden. Sein Gegenspieler musste im weiteren Spielverlauf ausgewechselt werden, nachdem er nach einem etwas hartem einsteigen von Maurice zu Boden ging. Soweit die erste Halbzeit. Zur Pause stand somit auf beiden Seiten die Null. Am Rande der Halbzeit rief der Schiedsrichter die Kapitäne beider Mannschaften zu sich, ein Spieler der SG Urbar II hatte sich beschwert, angeblich wurde er von einem unserer SGIII Spieler (Nr.9) bedroht. Das ganze konnte nicht bestätigt werden und wurde auch nicht mehr weiter beachtet und gewertet. In der zweiten Halbzeit wurde weiterhin schöner Reserveklassenfußball geboten. Auffallend war allerdings, dass unsere SGIII mehr und mehr Chancen herausspielen konnte, man merkte, das der Gegner müde war. So fiel nach schöner Vorarbeit von Timo Hartman das 1:0 für die SGIII durch Tobi Dechandt. Dieser war auch an einer weiteren riesigen Chance beteiligt, er hätte zu einem höheren Sieg beitragen können, hätte er einmal mehr vor dem Tor abgespielt anstatt zu versuchen, den Torwart zu umspielen. Auch Mirko Konrad hätte die Vorentscheidung herbeiführen können, aber er schoß den Ball nach schönem Zuspiel von Tobias Dechandt meterweit übers Tor. Zum Spieler des Tages wurde auf die schnelle Arthur Behrenz "gewählt". Als Seniorenneuling machte er ein sehr gutes Spiel auf der rechten Seite der Vierer-Abwehrkette. Er spielte über 90 Minuten fast durchgehend fehlerfrei! Sehr lobenswert. Unsere Dritte ist nach dem Sieg erstmal Tabellenführer der Reserveklasse.


SG Urbar II - SGIII 0:1

Tor: Tobias Dechandt

Aufstellung: A. Gergert, F. Gewehr, A. Behrenz, C. Schneider, M. Hildmann, F. Klein, M. Drosse, M. Neef, M. Konrad, V. Maier, T. Dechandt (T. Hartmann, P. Seibert, M. Kniel)

Es fehlten weiterhin u.a. R. Müller (Verletzung), M. Endres (Verletzung), D. Hoffmann (Aufbautraining nach Verletzung), N. Ochs (Krankheit)
 

Spielbericht aus der RHZ vom 26.09.2011

SG Sohren/Niedersohren/Büchenbeuren - SG Masburg/Düngenheim/Urmersbach 4:1 (4:0).

Klare Sache für die favorisierte SG Sohren, die schon früh die Weichen auf Sieg stellte. Nach 45 Minuten war die einseitige Partie entschieden, Masburgs Spielertrainer Josef Ivanovic gelang nur noch der Ehrentreffer per direkt verwandeltem Freistoß. Sohrens Coach Ulli Weckmann war nach dem souveränen Auftritt hochzufrieden: "Es war allerdings auch nicht sonderlich schwer für uns, Masburg hat wenig entgegengesetzt. Das einzige, was man monieren könnte, ist die Chancenverwertung. Alleine Waldemar Stier hatte Chancen, um drei Spiele zu gewinnen", meinte Weckmann. Gästecoach Josef Ivanovic traf zum vierten Mal, musste aber mit Marcel Peifer und David Schönauer zwei kurzfristige Ausfälle verkraften, die nicht zu ersetzen waren: "Die ersten zwei Tore gehen auf meine Kappe, nach der Halbzeit war Schadensbegrenzung angesagt, was ganz gut geklappt hat."
 

Sohren II ist Spitzenreiter in der C-Klasse

Sohren II ist Spitzenreiter in der C-Klasse Durch das 3:0 bei der SG Mörsdorf/Bell/Buch II (in Gelb) hat die SG Sohren II die Tabellenführung in der Kreisliga C Hunsrück behauptet. Bereits zur Pause führte der Spitzenreiter mit 3:0 auf dem Mörsdorfer Hartplatz. Unter den Torschützen waren auch Mario Neef (links) und Eugen Kinsvater (rechts).
 
Kreissparkasse Bohr Omnibusse DMC Metzgerei Doern Krankengymnastik Jakobs Reiseb´┐Żro Dreher Flycar Herbstreuter Porzellanhaus Kaefer Meinhardt Autohaus Scherer Versicherungsbüro Klaus R&ömer
Counter: