SG I unterliegt der SG Bremm

(Kommentare: 0)

SG Sohren - SG Bremm 1:2 (1:0)

 

Auszug aus der Rhein-Zeitung vom 27.10.2014:

"Heute ist der erste Tag, an dem ich es bereue, dass ich den Job wieder angenommen habe." Klare Worte von Sohrens Trainer Ulli Weckmann. Der spielte damit nicht einmal auf die Niederlage, sondern auf das Verhalten seines Spielers Wladimir Beregowez an.
Der hatte aus Weckmanns Sicht als Innenverteidiger beide Gegentore verschuldet und auf die Frage, was das solle, mit einem "Ich habe ohnehin keine Lust mehr, hier zu spielen" reagiert. Weckmann nahm ihn prompt vom Feld - und war fassungslos. Die Konsequenzen hat der Sohrener Trainer bereits gezogen: Er teilte den Vereinsverantwortlichen mit, dass Beregowez unter seiner Regie nicht mehr spielen wird.
Zur Partie: Während Bremms Ramazan Önüt von einem verdienten und zugleich wichtigen Sieg für seine Mannschaft sprach, war Weckmann der Meinung, dass seine Mannschaft ohne Beregowez gewonnen hätte. "Wir hatten die Sache im Griff und waren auf der Gewinnerstraße."


Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/sport/regionalsport/fussball-maenner/fussballverband-rheinland/regionalsport-fussball-maenner-kreisliga-a-hunsrueck-mosel_artikel,-Waechters-Soonwaelder-deklassieren-Moselkern-_arid,1228005.html#.VFejvWPOUpk

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben