SG I verliert gegen die SG Mörsdorf

(Kommentare: 0)

SG Mörsdorf - SG Sohren 4:0 (1:0)

 

Auszug aus der Rhein-Zeitung vom 24.11.2014:

Für Sohrens Trainer Ulli Weckmann war die Klatsche die logische Konsequenz aus dem Verhalten seiner Spieler in der vergangenen Woche. "Da springen Akteure in Köln rum und lassen die Mannschaft hängen oder sagen das Training aus unerfindlichen Gründen ab. Wahrscheinlich, weil es ihnen zu dunkel ist."

Gegen kampf- und laufstarke Gastgeber hatte Sohren nur wenig auszurichten und hätte laut Weckmann wohl auch Tage später kein Tor geschossen. Dabei war Sohren zumindest zu Beginn der zweiten Hälfte dran. Dann machte Mörsdorf die Treffer zwei und drei und die Partie war gelaufen.
Trainer Kay Nell hatte entsprechend allen Grund, zufrieden zu sein. Schließlich hatte er schon nach wenigen Minuten die Abwehr so umstellen müssen. Ein Sonderlob gab’s für Marc Schmitz, der nicht nur defensiv souverän stand, sondern sich vorne auch noch mit einem Freistoßtreffer belohnt.


Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/sport/regionalsport/fussball-maenner/fussballverband-rheinland/regionalsport-fussball-maenner-kreisliga-a-hunsrueck-mosel_artikel,-Paukenschlag-Kunz-tritt-bei-Laudert-zurueck-_arid,1237641.html#.VHS9wmPOUpk

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben