SG I erzielt Ausgleich in letzter Minute

(Kommentare: 0)

SG Sohren - TSV Emmelshausen 3:3 (0:1)

Hier schnappt sich Sohrens Torwart Yoshua Grundmann den Ball vor dem Emmelshausener Kapitän Jochen Volk (rechts). Volk überwand Grundmann zweimal, am Ende trennten sich beide Kellerkinder 3:3. Foto: B&P Schmitt - B&P Schmitt


Auszug aus der Rhein-Zeitung vom 04.05.2015:

Es läuft die 93. Spielminute: Eckball Sohren, Kopfballverlängerung im Strafraum, Kopfball Michael Schmidt, Tor. Das Kellerduell war an Dramatik nicht zu überbieten und war aufgrund des Spielverlaufs für die Gastgeber zwar glücklich, aber auch verdient. Da waren sich beide Trainer einig. Dass das Ergebnis keinem der beiden Mannschaften so recht weiterhelfen wird, war Rainer Kunz auf Sohrener Seite und Roman Retzmann beim Gast Emmelshausen auch bewusst.

Beide Teams konnten aber mit der Gewissheit vom Platz gehen, alles gegeben zu haben: Sohren musste nach der Verletzung von Angelo Mirenda in der 75. Minute zu zehnt spielen, der Gast musste die kurzfristigen Ausfälle von Lukas Seis und Markus Christ verkraften. Dafür schnürte Retzmann selber nach über zwei Jahren noch einmal die Fußballschuhe. "Knackpunkt war meines Erachtens, dass wir nach dem 2:0 fast unmittelbar den Anschlusstreffer kassiert haben", meinte Retzmann.
Der übte vor allem an sich selbst Kritik, schließlich war er beim Stand von 3:2 für sein Team mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. "Da muss ich einfach mal die Klappe halten. Dann sind wir beim Eckball ein Mann mehr zum Verteidigen."


Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/index.php?artikel=-Binningen-Joerg-Bach-geht-nach-Saison-&arid=1309252&pageid=2317#.VUZ93WO2L7E

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben