SG I siegt über die SG Vordereifel

(Kommentare: 0)

Klarer 6:2-Sieg der Weckmann-Elf

SG Sohren/Niedersohren/Büchenbeuren - SG Vordereifel 6:2 (2:1). Es war ein klarer Sieg für die SG Sohren, der aber am Ende ein wenig zu hoch ausfiel, wie beide Übungsleiter bestätigten. Denn auch die Gäste hatten Chancen, machten aber in der Defensive zu viele Fehler und luden Sohren somit zum Toreschießen ein. Sohrens Coach Ulli Weckmann sah nicht die beste Leistung seines Teams, aber einen verdienten Sieg: "Von der Spielanlage waren wir besser, haben in der ersten Halbzeit aus dem Nichts ein Gegentor gefangen. Aber auch Vordereifel hat Chancen ausgelassen, mit dem 4:1 war die Sache dann erledigt." Ganz ähnlich sah das Weckmanns Kollege Lothar Schenk: "Wir haben zwei überflüssige Gegentore kassiert, obwohl wir die erste Halbzeit nicht schlecht gespielt haben. Wir machen einfach zu viele Fehler im Defensivverhalten, die dann bestraft werden. Die Niederlage ist zu hoch ausgefallen." Bei Vordereifel musste Julian Hartmann verletzungbedingt ausgewechselt werden, er wurde mit einer Sprunggelenksverletzung ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: rhein-zeitung.de

 

>>Bilder zum Spiel hier klicken <<

Zurück

Einen Kommentar schreiben