Erlösender Sieg für die „Zweite“

(Kommentare: 1)

Auch die SG II gewinnt 2:1 gegen die Reserve aus Simmern

 

Aufstellung: R. Herdt – F.Gewehr, W.Feist, M.Hildmann, A. Behrenz – C.Schneider (A.Leoni), M.Becker (M. Konrad), E.Kinsvater, E.Schwenzel – A. Eck, A. Bensak

 

Nach 3 sieglosen Spielen in Folge trotz zum Teil drückender Überlegenheit  konnte die SG II einen wichtigen Dreier gegen einen Mitfavoriten um die vorderen Plätze der Kreisliga C-Hunsrück einfahren.
Nur 4 Punkte aus eben genau so viel gespielten Partien standen auf dem Konto unserer zweiten Mannschaft  vor dem sechsten Spieltag gegen die SG Simmern II auf dem heimischen Geläuf.
Trotz einiger Ausfälle war die Marschroute vor der Partie klar definiert. Der zweite Saisonsieg sollte eingefahren werden.
 
Der Start verlief jedoch nicht sonderlich erfolgsversprechend. Nach ersten Minuten des Abtastens fand die SG Simmern II besser ins Spiel und hatte die ersten Tormöglichkeiten.
Genau in dieser gegnerischen Drangphase schlug  unsere „Zweite“ zu und schoss in Person von Carlo Schneider nach schöner Einzelleistung das, zu dem Zeitpunkt schmeichelhafte, Führungstor.

Im Anschluss gestaltete sich die Partie ausgeglichener, die besseren Tormöglichkeiten hatten jedoch weiterhin die Kreisstädter. Folgerichtig fiel in der Schlussphase der ersten Halbzeit der Ausgleich für die SG Simmern II. Nach einer Flanke köpfte ein simmerner Stürmer den Ball unhaltbar für den, an diesem Tag sehr starken, Schlussmann Richard Herdt in die Maschen. Mit dem Spielstand von 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann hitzig. Viele kleine Fouls ließen in der Anfangsphase kaum Spielfluss zu.
Nach einigen unruhigen Minuten nahm unsere „Zweite“ die Partie in die Hand und erspielte sich ab diesem Zeitpunkt ein deutliches Übergewicht auf dem Platz. Vor allem die Stürmer Andrè Eck und Alex Bensak erspielten sich einige gute Möglichkeiten, mit denen Sie jedoch zum Teil sehr fahrlässig umgingen. Die simmerner Reserve blieb durch seltene Konter weiterhin brandgefährlich.

Als viele schon mit der Punkteteilung rechneten schlug  der Moment eines Rückkehrers. Alex Bensak, nach mehrmonatiger Fussball-Abstinenz zum ersten mal wieder in einem Pflichtspiel von Beginn an dabei, tauchte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff frei vor dem gegnerischen Gehäuse auf und drosch den Ball humorlos am simmerner Schlussmann vorbei ins Tor. Bei diesem, aufgrund der zweiten Halbzeit, verdienten 2:1 für die SG Sohren II blieb es bis zum Schlusspfiff.

Durch diesen wichtigen Sieg kann die „Zweite“ die bevorstehen Aufgaben, in der in dieser Saison überaus ausgeglichenen Liga, etwas optimistischer angehen.

(Spielbericht: Max Hildmann)

 

<< Bilder zum Spiel - hier klicken >>

 

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 12:30 gegen den Tabellennachbar Bell II in 56290 Buch statt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Alex |

"Angespannte Stimmung" ... ich würde eher sagen "angespanntes T-Shirt" Herr Trainer Daum ;-)